Masterarbeiten

Hinweise zur Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten finden Sie in unserem Merkblatt auf der Seite des Hauptseminars sowie in den FAQs.

Es gibt keine festen Starttermine für Abschlussarbeiten. Das heißt, es muss auch keine Anmeldung erfolgen

Studierende, die eine Master- oder Diplomarbeit am Lehrstuhl schreiben möchten, müssen jedoch mit Erfolg am Hauptseminar des Lehrstuhls teilgenommen haben.
Eine Teilnahme an Vorbereitungsseminaren zum wissenschaftlichen Arbeiten oder ähnlichem ist jedoch nicht nötig.

Bei Interesse an einer Abschlussarbeit wenden Sie sich per E-Mail an die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls und vereinbaren einen Termin zur Themenvorstellung.

Ihnen werden dann bis zu zwei Themen vorgestellt. Danach haben Sie etwa eine Woche Zeit, um sich zu entscheiden und mitzuteilen, welches der Themen Sie bearbeiten möchten. 

Anschließend bringen Sie ein Anmeldeformular vom Prüfungsamt mit, um Ihre Arbeit anzumelden. Die Bearbeitungszeit beginnt erst am Tag der Anmeldung.

Es gibt keine Pflicht, während der Bearbeitungszeit über den Stand der Arbeit zu berichten. Eine festgelegte Anzahl an Betreuungsgesprächen gibt es ebenfalls nicht (weder Mindest-, noch Höchstgrenze). D.h. die Betreuung erfolgt nach Bedarf.

Es wird jedoch empfohlen, einen Gliederungsvorschlag einzureichen, bevor mit der Bearbeitung der Arbeit begonnen wird.

Für Master- und Diplomstudenten ist es außerdem Pflicht, ihre Arbeit im Rahmen des Oberseminars zu präsentieren.

Bachelorarbeiten

Hinweise zur Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten finden Sie in unserem Merkblatt auf der Seite des Hauptseminars sowie in den FAQs.

Es gibt keine festen Starttermine für Abschlussarbeiten. Das heißt, es muss auch keine Anmeldung erfolgen.

Eine Teilnahme an Vorbereitungsseminaren zum wissenschaftlichen Arbeiten oder ähnlichem ist nicht nötig, sofern die Teilnahme nicht verbindlicher Bestandteil des Studienplans ist. 

Bei Interesse an einer Abschlussarbeit wenden Sie sich mindestens zwei Wochen vor Ihrem gewünschten Termin zur Themenvorstellung per E-Mail an die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls. Bei den Themen handelt es sich um Fragestellungen des Operations Research.

Ihnen werden dann bis zu zwei Themen vorgestellt. Danach haben Sie etwa eine Woche Zeit, um sich zu entscheiden und mitzuteilen, welches der Themen Sie bearbeiten möchten. 

Anschließend bringen Sie das Anmeldeformular vom Prüfungsamt mit, um Ihre Arbeit anzumelden. Die Bearbeitungszeit beginnt erst am Tag der Anmeldung.

Es gibt keine Pflicht, während der Bearbeitungszeit über den Stand der Arbeit zu berichten. Eine festgelegte Anzahl an Betreuungsgesprächen gibt es ebenfalls nicht (weder Mindest-, noch Höchstgrenze). D. h. die Betreuung erfolgt nach Bedarf.

Es wird jedoch empfohlen, einen Gliederungsvorschlag einzureichen, bevor mit der Bearbeitung der Arbeit begonnen wird.