Finanziert durch die Stiftung Zukunft NRW forschte ein Team von Wissenschaftlern am Lehrstuhl von Professor Kimms an Problemen der Evakuierung von Großstädten und Ballungsgebieten.   

            

 

 

 

 

Aus diesem Forschungsprojekt sind unterschiedliche, mathematische Modelle und Methoden zur planerischen Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Evakuierungsmaßnahmen in urbanen Regionen entwickelt worden. Eine besondere Herausforderung war die leichte Anwendung dieser Verfahren auf reale Problemstellungen, denn bisher mussten die relevanten, ortsspezifischen Daten äußerst aufwendig manuell erfasst werden. Daher wurde in den vergangenen Jahren ein „OpenStreetMap“-basiertes Softwaretool entwickelt, welches die Aufbereitung und Visualisierung der Daten weitgehend automatisiert und die Methoden zur Evakuierungsplanung über eine grafische Oberfläche dem Anwender zugänglich macht.

Dieses Software-Tool möchten wir Ihnen auf dieser Homepage zur Verfügung stellen. Zum Download der Software müssen Sie nur auf den folgenden Link klicken und den Zip-Ordner auf Ihrem Computer entpacken.

Software zur Planung von städtischen Evakuierungen

Zusätzlich möchten wir Ihnen das Benutzerhandbuch zu der Software zur Verfügung stellen, um Ihnen die Bedienung der Software zu erleichtern. Das Handbuch finden Sie unter folgenden Link:

Handbuch zur Software zur Planung städtischer Evakuierungen

 

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass zur vollständigen Nutzung des Software-Tools die Vollversion der Programmierungssprache "AMPL" und eines kompatiblen Solvers (z.B. Cplex oder Gurobi) notwendig ist. Informationen, wie Sie diese zusätzlichen Softwarepakete erwerben und in die entwickelte Software einbinden, finden Sie im Benutzerhandbuch.

Neben dem Benutzerhandbuch möchten wir Ihnen noch ein Demonstrationsvideo zur Verfügung stellen,  welches die grundlegenden Funktionen und Möglichkeiten der Software verdeutlicht.

Demonstrationsvideo zur Software

Abschließend möchten wir Sie nochmal darauf hinweisen, dass die Software ausschließlich für Forschungszwecke entwickelt wurde. Der Lehrstuhl übernimmt keinerlei Gewähr, insbesondere nicht für die Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen den Lehrstuhl oder eines seiner Mitglieder sind daher grundsätzlich ausgeschlossen.

 

Projektleiter:

Prof. Dr. Alf Kimms 

Lehrstuhl für Logistik und Operations Research

Mercator School of Management 

Universität Duisburg-Essen

email: alf.kimms (at) uni-due.de

Ansprechpartnerin:

Frau Nicole Jaschinski

Tel: +49 (0) 203 / 379 3492

Fax: +49 (0) 203 / 379 5451

email: nicole.jaschinski (at) uni-due.de

Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

Lotharstraße 65, Gebäude LB, Raum 124

47057 Duisburg